Fast jeder Mensch liebt Eis. Bei mir ist Eis eigentlich auch meine absolute Lieblings Nascherei, auf die ich niemals verzichten möchte. Das ist schon so, seitdem ich ein kleines Kind war. Eis esse ich sogar im Winter. Manche Menschen aus meiner Familie finden das zwar nicht normal, aber dann frage ich mich doch, weshalb man auch im Winter im Supermarkt Eis einkaufen kann? Am allerliebsten esse ich Eis natürlich in einer schönen Eisdiele, von denen es in Berlin zum Glück auch einige gibt, die sehr leckeres Eis selbst herstellen und ihren Kunden anbieten. Selbst gemachtes Eis schmeckt 100 Mal besser als gekauftes Eis aus dem Supermarkt. Ich habe mal gehört, dass es in unserer schönen Hauptstadt sogar 500 Eisdielen geben soll. Ist das nicht krass?
Ich war zwar noch nicht in allen Eisdielen, die es hier gibt, bin aber stets bemüht, sie alle kennen zu lernen. Im Moment, wo es draußen so warm ist, gönne ich mir jeden Nachmittag ein leckeres Eis. Ich setze mich dann gerne mal alleine draußen vor die Eisdiele, trinke einen Kaffee oder Cappuccino und genieße mein Eis. Das ist für mich Entspannung pur. Ich liebe es, die Menschen, die vorbei schlendern zu beobachten, die Vögel, die vorbei fliegen zwitschern zu hören und die Sonne auf meinen Körper scheinen zu lassen. Auch wenn ich mal einen Tag habe, an dem ich viel Stress hatte und an dem ich nicht besonders gute Laune habe, kann mir das Eis helfen, wieder bessere Laune zu bekommen. Positiv finde ich auch, dass ich auf diese Weise schon einige Menschen kennen gelernt habe. Man kann so schnell mit anderen Menschen ins Gespräch kommen, zum Beispiel wenn man am Tisch neben ihnen sitzt und sieht, was für ein Eis sie serviert bekommen haben und indem man dann einfach fragt, was für ein Eis das ist und ihnen sagt, dass es sehr lecker aussieht oder ähnliches. Da ich ein sehr geselliger Mensch bin, habe ich damit auch keine Probleme. Meine Lieblings-Eissorte ist übrigens Vanille.

Ich kann mich noch an eine Situation erinnern, die ich im Kindergarten erlebt habe. Ein Mädchen hatte Geburtstag und sie hat für alle Kinder, die in ihrer Gruppe waren, ein Eis ausgegeben. Es gab damals so ein Milcheis in den zwei Sorten Vanille und Erdbeere. Schon damals habe ich mich für das Vanilleeis entscheiden und von da an war für mich klar, dass ich ein echter Vanille Eis Fan bin. Ich muss zugeben, dass ich bei mir zu Hause im Kühlschrank, im Eisfach, auch immer eine große Packung Vanilleeis stehen habe. Entweder ich esse das Eis pur, also ohne alles, oder ich garniere mir das Eis. Das sieht dann folgendermaßen bei mir aus: Ich esse das Eis mit heißen Kirschen, mit Himbeeren, mit Orangensaft oder mit Karamell- oder Schokoladensoße. Neulich hat mir meine Mutter eingelegte Rosinen in einem Glas geschenkt. Die habe ich mir auch über meine Vanilleeis Portion geschüttet. Das war ein richtiger Genuss. Hätte ich vorher gar nicht geglaubt, dass mir eingelegte Rosinen mal so gut schmecken können. Wenn es draußen so richtig heiß ist, also über 30 Grad warm, dann gönne ich mir auch gerne Wassereis. Das ist dann am erfrischendsten. Das Wassereis mache ich mir teilweise auch selbst. Dafür verwende ich Plastikgläser in die ich süße Säfte reinfülle. Manchmal kommen auch Früchte mit dazu. Dann stelle ich die Becher für mehrere Stunden in mein Eisfach und dann kann ich mich mit dem selbstgemachten Wassereis erfrischen. In der Eisdiele bevorzuge ich an solchen heißen Tagen dann die Sorte Zitroneneis. Auch Eissorbet ist mega erfrischend und ein wahrer Genuss.