Im Görli gibt es noch was ganz anderes als die berühmt-berüchtigten Drogendealer, die bei jedem Schritt den man macht laueren: Schwarzlicht-Minigolf. Ich denke der Begriff ist selbsterklärend: Man geht Indoor-Minigolfen und das bei Schwarzlicht. Schön bunt ist es da in allen Neonfarben, die man so kennt. Allerdings ist es nicht so, dass nur das Schwarzlicht als Gimmick genug ist für die Macher. Auch die Stationen haben es in sich.

Natürlich gibt es ein paar Einfache, aber selbst Könner werden an der einen oder anderen Station verzweifeln. Besonders zum Schluss kommen nur die wirklich Guten mit einem guten Handicap davon. Looping, Sprünge oder ZickZack-Schüsse – alles gar nicht so einfach. Dennoch ist diese Art des Minigolfs etwas ganz Besonderes und vor allem Spaßiges, da es sowas auch nicht überall und alle Tage gibt. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß, auch wenn ich mich mit Golf nicht so auskenne und auch nicht interessiert genug bin um mir da einen gewissen Grad der Begabung aneignen zu wollen. Wer den Golfteil ausfallen lassen möchte, der kann sich auch zu anderen Freizeitgestaltungen dort verabreden. Von Playstation spielen bis Airhockey – alles geht.15

Ich hatte damals die Chance wahrgenommen mich auf ein Date dort zu treffen. So hätte ich was zu tun gehabt, sollte der Typ langweilig sein und immerhin hätte man was zu reden gehabt. Außerdem kann man aus sportlichen Wettbewerben immer auf den Charakter eines Mannes schließen. Also, wenn einer beim Minigolf ausrastet, weil der Ball nicht reingeht, dann ist das nichts für mich. Zu anstrengend. Na ja, ich mag jetzt auch nicht näher darauf eingehen wie das Ganze ausging, aber ihr könnt es euch denken. Aber, immerhin ist dieser Quality Time-Tipp für euch dabei rausgesprungen. Also, hat es sich ja doch gelohnt.

Wer will kann auch gleich als ganze Gruppe kommen, jeder hat Spaß – versprochen! Mit Freunden kann man eine tolle Zeit verbringen, sich zwischendurch immer wieder was zu trinken holen oder nach absolvierter Golfrunde, noch im Loungebereich abhängen und anderen beim Billard zuschauen oder selbst spielen. Da kann auch schon mal ein ganzer Nachmittag bis in die Nacht hinein dort verbracht werden. Schwarzlicht hat es ja auch nicht überall und schon gar nicht beim Golf. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!